ÜBER MICH

SABRINA LUGMAIR

Dipl. Expertin für Regulationstechniken

Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung

Ganzheitlicher Fitness- und Vitalcoach

Seit Jahren begleite und coache ich Menschen die sich entscheiden, gesünder und bewusster leben zu wollen. Meine Leistungen sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Mit ganzheitlichem Wissen und naturkonformen Methoden unterstütze ich die unterschiedlichsten Gesundungs- und Entwicklungsprozesse.

Von Gesundheitsförderung und -prävention über akute physische und psychische Belastungen bis hin zu langjährigen, chronischen Erkrankungen.

Auf  dem Weg zu deinem Ziel  erhältst du von mir die nötigen Impulse!

Besuche doch auch meinen Blog, wo du spannende und nützlich Beiträge zu Themen wie Psychologie, Gesundheit, Selbstverantwortung und Bildung findest!

MEINE KERNKOMPETENZEN LIEGEN IM STUDIUM DER BEREICHE: 

+ Psychologie und Psychohygiene

+ Gehirnforschung

+ Kommunikation und Körpersprache

+ Familiensysteme

+ Gesundheitsförderung und präventives Arbeiten

 

ICH ABSOLVIERTE UMFANGREICHE THERAPEUTISCHE AUS- UND WEITERBILDUGEN MIT SCHWERPUNKTTHEMEN:

+ Homotoxine, Unverträglichkeiten, Lebensmittel, Umweltbelastungen, Essenzen, Blüten und Heilsteine

+ Partnerschaft, Familie, Familienmuster und Ahnenarbeit, Beruf /Arbeitsgemeinschaft / Business

+ Tiere, Pflanzen, Landschaften, Häuser, Grundstücke, fremde Energien, Regulationsarbeit über die Ferne

+ Organe, Wirbelsäule, Zähne, Chakren, Meridiane, emotionale Anatomie, Glaubenssätze und Affirmationen

+ Zellkommunikation, Karma, frühere Generationen und Leben, Erberinnerungen, Süchte

NEURODERMITIS - EIN ERFOLGREICHES BEISPIEL AUS MEINER PRAXIS:

Ein verzweifeltes, junges Paar bat mich um Hilfe.

Ihre 18 Monate alte Tochter erhielt die medizinische Diagnose Neurodermitis.

Es war offensichtlich. 

Das Mädchen hatte am ganzen Körper, von den Wangen, den Armbeugen, über den Bauch,

den Beinen, besonders in den Kniekehlen bis hin zu den Knöcheln  

juckende, nässende, entzündete Ekzeme und kratzte sich blutig.

Die Krankheit manifestierte sich schleichend ab dem zehnten Lebensmonat.

Je älter das kleine Mädchen wurde,desto schlimmer und unerträglicher wurden die Symptome für sie.

Hitze, Schweiß, Stress, allerlei Lebensmittel (Gluten, Laktose, Histamine), 

Bettwärme verschlimmerten den Juckreiz akut.

Das Leid war groß, die Eltern mut- und kraftlos, das kleine Mädchen unruhig und müde.

Es wachte nachts stündlich auf um sich zu kratzen.

Die ärztliche Empfehlung war eine Kortison-Therapie.

Die Eltern informierten sich gut über Wirkungsweise und Nebenwirkungen von Kortison und lehnten ab.

Die Familie kam über ein Jahr regelmäßig in meine Praxis.

Prozesse auf vielen Ebenen setzten sich in Gang.

Nach und nach verbesserte sich das Hautbild, die geschwächten Organe (Darm, Lunge...) stärkten sich,

die Nächte wurden ruhiger, die Familie allgemein entspannter. 

Es war eine intensive Zeit für die ganze Familie,denn regulieren bedeutet, ans Licht bringen, aufdecken, hinsehen, verarbeiten. 

Das Mädchen bekam die Chance, die Zeit und  vor allem die nötigen Impulse um zu gesunden, 

die Krankheit durfte verschwinden. 

Ich freue mich von Dir zu hören!

Sabrina Lugmair

Regulexpert

+436643938887

Sandgasse 1, 4611 Buchkirchen,Österreich